Vita

ANABEL JUJOL

geboren 1966 in Essen, spanische Staatsangehörigkeit

Studium der Kommunikationswissenschaften, Soziologie und Geschichte, Gesamthochschule Essen

seit 1999 freiberufliche Dozentin

2002 – 2010 Studium der Malerei,

Freie Akademie der bildenden Künste, Essen

2010 Akademiebrief (mit besonderem Erfolg), Meisterschülerin bei Bernard Lokai

Seit August 2012 eigene Produzentengalerie mit der Ateliergemeinschaft (Ulrike Huckel,Anabel Jujol,  Annette Schnitzler):
KARO, Kunst in der Kasteienstraße
Kasteinstraße 2. Essen Nordstadt

seit 2013 Leitung der Kunstwerkstätten, Diakoniewerk Essen

 

AUSSTELLUNGEN UND AUSZEICHNUNGEN

Juni 2017 FINOW- Das Ende ist jetzt
Happening/Performance mit der „Gruppe Gesprächsbereitschaft“
Willy Brandt Platz, Essen

März 2017 Performance/politisch, künstlerische Intervention im öffentlichen Raum: “Bällebad” – Wem gehört die Kunst?
Rathaus Essen

November 2016, Gruppenausstellung zum Art Walk, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

August 2016, Gruppenausstellung, IX Premi Salou de Recerca Pictòrica (Kunstpreis Salou, Katalonien, Spanien), “Torre Vella” Centre Cultural Salou

Juni 2016, Einzelausstellung “Dispositionen”, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

November 2015, Gruppenausstellung zum Art Walk, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

November 2014, Gruppenausstellung zum Art Walk, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

November 2014, Doppelausstellung mit Christian Paulsen, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

Oktober 2014, KUBO-Kunstmesse, Herne

Juni 2014, Einzelausstellung „strange world“ Galerie Antoni Pinyol, Reus, Spanien

November 2013, Gruppenausstellung zum Art Walk, KARO-Kunst in der Kasteienstraße, Essen

November 2013, Einzelaustellung Edificio Can Negre, Sant Joan Despi, Barcelona, Spanien

Oktober 2013, KUBO-Kunstmesse, Herne

 April/August 2013, COME CLOSER | Performance Installation |junges Museum Bottrop

April 2013, XY,  Gemeinschaftsausstellung Jujol/Hesselmann Kooperation zwischen d-52. & temporary projects Galerie d-52, Düsseldorf

Oktober 2012,
KUBO-Kunstmesse, Herne

September 2012, Ars Urbana, Information und Kommunikation, Gruppenausstellung, Katholikentagsbahnhof, Rotunde, Bochum

Juli 2011, „Playing Hybrid“,Beitrag zur Ausstellung „Auswuchs“ des BBK Rheinland-Pfalz zur BuGa Koblenz im Haus Metternich

Mai 2011, Gruppenausstellung „III“, Industrie und Handelskammer, Aachen

April 2011, Einzelausstellung „Imatges simulades“ Galerie Antoni Pinyol, Reus, Spanien

November 2010, Einzelausstellung „Welt und Wirklichkeit“ Stadttheater Fürth, Art Agency John Hammond, Fürth

Juni 2010, Auszeichnung (2. Preis und bes. Preis der Jury) beim Wettbewerb für zeitgenössische Kunst: „XVIII PREMI TELAX“, Stadt Reus, Tarragona, Spanien, Gruppenausstellung

April 2010, Einzelausstellung „offenes Labor“ (Performance/Installation), reinraum e.v., Düsseldorf

Juli 2009, Gruppenausstellung, Galerie UN ESPAI, Tarragona, Spanien

Mai 2009, Einzelausstellung „INTRAVISION 2009“, Stiftung Mercator, Essen

Mai 2009,  Gruppenausstellung, Galerie UN ESPAI, Tarragona, Spanien

Februar 2009, Einzelausstellung „INTRAVISION“, Galerie Lleonart, Barcelona, Spanien

August 2008, Einzelaustellung zur VIP-Veranstaltung „Im Glanz der Sterne“, Mercedes Wagner, Heiligenhaus

August 2007, Einzelausstellung „INTRAVISIONS 2007“, Galerie UN ESPAI, Tarragona, Spanien

Mai 2005, Einzelausstellung „Licht wird Farbe/Farbe wird Licht“ zu den Designers‘Open Tagen in Düsseldorf, Druckerei Zelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *