WIR BRAUCHEN EINE ETHISCHE REVOLUTION:

Werte bilden die „Leitsterne“ unseres Lebens und sind die Grundlage für die Erziehung unserer Kinder.

Sie helfen uns im Alltag unserer zwischenmenschlichen Beziehungen und sind die Basis unseres sozialen Gewissens.

Vertrauen, Ehrlichkeit, Solidarität, Verantwortung, Respekt, Kooperation, Menschlichkeit, Mitgefühl, gegenseitige Hilfe, Teilen –

das sind Schlüsselbegriffe für die angestrebten ethischen Grundlagen unseres Verhaltens.

Sie finden beispielsweise in vielen Kulturen ihren Ausdruck in den religiösen Geboten.

Ihr universeller Anspruch findet sich in den Formulierungen der Menschrechte und den Milleniumzielen der Vereinten Nationen wieder.

Menschliche Werte stehen im Widerspruch zu den Werten in einer marktorientierten Gesellschaft

Die Grundlagen und Ziele der „freien Marktwirtschaft“ sind Konkurrenz und Gewinnstreben sowie Steigerung und Wachstum,bei gleichzeitiger Reduktion der eingesetzten Mittel.

Dies fördert Neid, Rücksichtslosigkeit, Egoismus, Gier, Verantwortungslosigkeit, Machtstreben und Geiz.

Dieser Widerspruch ist es, den die „Empörten“ weltweit nicht mehr länger hinnehmen und ertragen wollen.

Es ist diese Verkehrung der Werte, die der Schlüssel zum großen weltweiten Systemfehler ist.

Diese Verkehrung findet nicht nur ihren Ausdruck in entfesselten Finanz-Märkten und korrupter Politik.

Der Vermarktungsgedanke und die entsprechenden Wertgrundlagen prägen längst alle anderen Bereiche des Zusammenlebens:

Bildung, Kultur, Medien, Gesundheitswesen, Verkehr, Umgang mit natürlichen Ressourcen (Energien, Nahrung, Rohstoffe, Natur und Umwelt- und Tierschutz).

Die an Marktinteressen gebundene Werbe- und Unterhaltungsindustrie vereinnahmt gleichzeitig immer mehr alle kulturellen und kreativen Räume.

Die Verkehrung unserer Werte hat für viele Menschen eine sehr persönliche Dimension.

Denn Werte bestimmen auch unsere Sinnsuche, sie geben unserem Leben eine Richtung, bestimmen unser Lebensziel.

Unser Selbstwertgefühl und unser Selbstvertrauen hängen davon ab.

Viele Menschen erleben diese unhaltbaren Zustände in mehreren Ebenen der Betroffenheit:

Zum einen als unerträgliche globale Ungerechtigkeit, mit ökologischen Katastrophen und der weltweiten Finanzkrise,

zum anderen als persönliche Sinnkrise mit Gefühlen der Ohnmacht und Fremdbestimmung.

Hat man einmal begriffen, das man Teil des Systems ist.,

als Verbraucher,

als Arbeitnehmer und in vielen anderen gesellschaftlichen Rollen und damit Verursacher und gleichzeitig selbst auch Opfer der Verhältnisse ist,

hat man begriffen, das man Teil eines Systems ist das Not und Leid über Menschen und Tiere bringt

dann ist

Protest nur der Anfang

Ausgehend von dieser Bestandsaufnahme haben sich weltweit Menschen vernetzt, die sich über diese Zusammenhänge und ihre Bewertung einig sind. Wir stammen aus allen Schichten und Altersgruppen und haben neben dieser Erkenntnis, unserer Empörung und einem Streben nach Wandel keine grundlegenden Gemeinsamkeiten.

Wir sind viele und wir sind verschieden. Aber wir alle sind bereit uns selbst zu ändern, den Wandel aktiv zu gestalten und uns zu engagieren.

 

Echte Demokratie im Sinne von direkter Mitbestimmung und echter Volksvertretung ist unser Anliegen.

Das heißt, überall wo Profit und Profiteure Strukturen bestimmen, sollen diese Dinge hinterfragt und verändert werden,

zum Wohle aller und in Verantwortung gegenüber Menschen und natürlichen Ressourcen.

Besonders die Volksvertreter sollen in ihrer besonderen Stellung ihrer Verantwortung gegenüber dem Volk gerecht werden.

 

Unser Anliegen ist es auch, die Menschen in unserer Umgebung zu motivieren den Wandel hin zu demokratischen Zuständen, die den eigentlichen Werten der Menschheit gerecht werden aktiv mit zu gestalten. Deshalb demonstrieren wir weltweit.

 

Wir fordern jeden auf seine Verantwortung zu erkennen und Selbstverwirklichung in der Ausrichtung seines Lebens nach echten menschlichen Werten.

zu suchen. Das ist eine echte Alternative zu hemmungslosem Konsum und individueller uneingeschränkter Bereicherung als Ausdruck persönlichen “Wachstums”.

 

 

Wir suchen gemeinsam Strategien und Lösungen die frei von Ideologien, klassischen Feindbildern und selbstverständlich frei von allem menschenverachtenden Gedankengut sind,  um diese Ziele zu verwirklichen.

 

Gemeinsam erarbeiten wir Konzepte zur Umsetzung der UN Menschenrechte und der großen UN Milleniumziele, wie beispielsweise die Bekämpfung von Hunger und Armut, Ungleichheit, Diskriminierung, weltweiten Seuchen. und Krankheiten.

 

Unsere Stärke liegt in unserer Unabhängigkeit von Verbänden und Parteien und sonstigen Institutionen bei gleichzeitiger Solidarität und Vernetzung mit Menschen weltweit.

So ist die Bewegung frei von gängigen Hierarchien und unabhängig von Machtgefügen. Ideen und Kreativität werden so gebündelt und Lösungen können gemeinsam erarbeitet werden. Vorhandene Ansätze zur Gemeinwohlökonomie und Konzepte zu Finanz- und Sozialreformen, Bildungsreformen etc. können in Gesamtkonzepte einfließen und mit neuem Gedankengut verknüpft werden.

 

Wandel ist ein Prozess und auch die Forderungen und Lösungen sind im Prozess.

 

Wir liefern keinen fertigen Forderungskatalog – wir fordern jeden einzelnen auf, seine Forderungen zu formulieren im Sinne unserer ethischen Grundprinzipien und sein Recht auf Mitbestimmung einzufordern.

 

Menschen haben erkannt, das Anliegen der Welt zu ihrem eigenen zu machen, Mitgefühl und Verantwortung ernst zu nehmen.

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu solidarisieren und gemeinsam Aktionen zu planen und Prozesse in Gang zu bringen die einen Systemwandel zur Folge haben.

 

Im Sinne des Artikels 21 der UN Menschenrechte:

„Jeder hat das Recht, an der Gestaltung der öffentlichen Angelegenheiten seines Landes unmittelbar oder durch frei gewählte Vertreter mitzuwirken.“

 

Empört Euch! Vernetzt Euch! Engagiert Euch

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.