Tausend Schiffchen an einem Tag!!! #paperboatprotestart

Tausend Schiffchen an einem Tag!!!
Am 4. April 2014 um 16.00 Uhr treffen wir uns am Burgplatz in Düsseldorf zum Gedenken der Toten an den europäischen Außengrenzen.
Wir trauern um die Opfer und zeigen Solidarität mit den Menschen die Tag für Tag ihr Leben auf der Flucht riskieren.
Das Papierschiffchen dient als Symbol und Ausdruck für die Verletzlichkeit und die Hoffnung der Menschen auf der Flucht.
Papier ist Träger von Botschaften:
schreibt Eure Wünsche für die Flüchtlinge auf, malt ein Bild, sucht einen passenden Text, ein Gedicht und faltet daraus ein Papierboot. Bringt das Boot mit zum Burgplatz, Eine große Installation mit vielen, vielen Papierschiffchen soll den Platz am Rheinufer in einen Hafen der Menschlichkeit verwandeln!

Um 17.00 Uhr begeben wir uns zum Trauerort um dort der Toten zu Gedenken. Von 17.-19.00 Uhr gibt es einen Vortrag von Judith Gleitze und eine Diskussion zum Thema Frontex/Eurosur in der Bergerkirche.. Danach gehen wir gemeinsam zu Rhein.

WER NICHT KOMMEN KANN SCHICKT UNS FOTOS VON SCHIFFCHEN ODER AUCH ECHTE SCHIFFCHEN MIT DER POST.
kleine Zeichen – große Wirkung!

1901820_659530677421677_1413718978_n 10011500_679936028714475_6077879976576698660_n 10171649_10202760798892909_958316739_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.